Annahme Kriegserklärung

Hier kannst du alle mit deinen Fragen löchern

Moderator: Moderatoren

Annahme Kriegserklärung

Beitragvon Acanis am Mi Mai 22, 2019 6:05 am

Hey zusammen,

ich hatte die Frage ClapTrap schon gestellt und er hat mich gebeten, ein Ticket über "Frage zur Spielmechanik" aufzumachen. Da steht jedoch, ich soll die Moderatoren fragen, Wiki oder Forum nutzen.
(Kurzer Hinweis: Der Forenlink dort ist veraltet und funktioniert nicht)

Meine Fragen zur Diplomatie, die sich auch nicht aus dem Wiki ergeben (soweit ich das sehe):
[*] Woher weiß ich, wann eine Kriegserklärung angenommen wurde? Sowohl individuell als auch Gilde geht sofort die Nachricht raus, dass Krieg herrscht und ich habe noch nie eine Reaktionsmail darauf bekommen. Jetzt ist es ja so, dass der Krieg die Pushing-Regel außer Kraft setzt, aber ich sehe nirgends, ob der Krieg bereits beidseitig ist oder noch nicht angenommen wurde. Als Optionen habe ich auch direkt nur "Kapitulieren" und "Waffenstillstand" und der Status steht direkt auf "Krieg" - gab es da eine Änderung im Gamedesign, dass der Krieg automatisch angenommen wird und Regeln und Erklärungen passen nicht mehr dazu oder übersehe ich irgendwo was?
[*] Es gibt nach der Kapitulation einen Angriffsschutz, besteht diese Funktion noch? Gibt es weitere Vor-/Nachteile? Besteht der Angriffsschutz wie im Wiki beschrieben einseitig? (Dann wäre es rein Spiel-mechanisch "besser", die kapitulierende Seite zu sein)
[*] Wenn es den Angriffsschutz durch die Kapitulation noch gibt, betrifft der auch Artefaktträger oder setzt die Angriffsschutz-aussetzende Wirkung von Artefakten auch die Kapitulation?

Danke und Grüße
Acanis
 
Beiträge: 321
Registriert: Do Nov 22, 2018 8:27 pm

Re: Annahme Kriegserklärung

Beitragvon Eddard am Mi Mai 22, 2019 8:48 am

Hallo Acanis,

die Kriegserklärungen und Kriege in Xhodon sind ein bisschen.... kompliziert.
Eine Kriegserklärung kann nicht angenommen oder abgelehnt werden. Sobald ein Krieg erklärt wurde, herrscht krieg.
Einer Kapitulation muss jedoch erst zugestimmt werden. Das heißt hier stellt eine der Parteien den Antrag auf Kapitulation und diesem muss dann zugestimmt werden.
Von einem Angriffsschutz nach einer Kapitulation weiß ich persönlich nichts, ich wüsste nicht, dass es das im Spiel gibt.

Viele Grüße,
Eddard
Benutzeravatar
Eddard
 
Beiträge: 189
Registriert: Di Okt 10, 2017 12:43 pm

Re: Annahme Kriegserklärung

Beitragvon Acanis am Mi Mai 22, 2019 10:47 am

Hey Eddard,

das klingt sinnvoll, danke! :)
Im Wiki (altes und neues) und vllt. sogar in den Regeln steht immer wieder dieser Satz " Offiziell ist ein Krieg dann, wenn er von beiden Seiten angenommen wurde.", manchmal in abgewandelter Form - der hat mich dann nur irritiert!

Bezüglich des Waffenstillstands steht das auch im Wiki: https://de.wiki.xhodon2.com/Diplomatie
"Wenn eine Gilde kapituliert, kann sie von ihrem ehemaligen Kriegsgegner für die nächsten 14 Tage nicht angegriffen werden."

Wenn das aber auch nicht zutrifft, weiß ich Bescheid. Dann würde ich das im X2-Wiki auch einfach später anpassen.

Grüße
Acanis
 
Beiträge: 321
Registriert: Do Nov 22, 2018 8:27 pm

Re: Annahme Kriegserklärung

Beitragvon SilentPain am Mi Sep 11, 2019 4:30 pm

Was passiert, wenn die Meister der kriegserklärenden Gilde, die Gilde verlassen wollen?
Werden die Meister daran gehindert, wegen der aktuellen Kriegssituation?
Sollten die Meister der kriegserklärenden Gilde sich löschen wollen, werden sie dann aus der kriegserklärenden Gilde entfernt oder verbleiben diese trotzdem darin, aufgrund des Krieges?
Bekommen die sich zu löschenden Spieler einen Hinweis dazu, beim Löschvorgang?
Oder erscheint umgehend im Forum die Kapitulationsmeldung, nachdem die kriegserklärende Gilde verlassen wurde?
Wird die verlassene Gilde dann als "Zombiegilde" im Gildenranking angezeigt, solange die Kapitulationsmeldung im Forum steht?
Was passiert, wenn die gelöschten Spieler ihren Account reaktivieren?
Sind sie dann noch immer in der kriegserklärenden Gilde und ist der Krieg dann wieder bzw. immer noch aktiv?
Sollte der Krieg bei der Reaktivierung des Accounts ruhen, bekommt man als Meister der Gilde eine Nachricht, ob man den Krieg fortsetzen möchte oder wird man umgehend zur Diplomatie Seite der Gilde geleitet, um entsprechende Handlungen, wie Waffenstillstandsanfrage(n) oder Kapitulation(en) auszuführen?

Oder passiert von alldem überhaupt nix, außer dass die Kriege aus der Diplomatie der betroffenen Gilden entfernt werden, da der Kriegsgrund bzw. die kriegserklärende Gilde nicht mehr existiert?
SilentPain
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa Nov 17, 2018 3:15 pm
Wohnort: Xhodon 2

Re: Annahme Kriegserklärung

Beitragvon Eddard am Mo Sep 16, 2019 8:31 am

Das sind gute Fragen, die ich gar nicht alle beantworten kann :D

Meine Vermutung ist, dass die Meister, die die Gilde verlassen aus dem Krieg sofort ausgenommen werden. Das müsste ich aber erstmal genauer testen bevor ich was dazu sagen kann.
Benutzeravatar
Eddard
 
Beiträge: 189
Registriert: Di Okt 10, 2017 12:43 pm


Zurück zu Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron