Ideensammelthread für mehr Attraktivität von Xhodon

Deine Kreativität und Ideen sind hier gefragt

Moderator: Moderatoren

Re: Ideensammelthread für mehr Attraktivität von Xhodon

Beitragvon Wyvern am Mo Sep 02, 2019 1:31 pm

Was sind denn bitte die Meisten? Sind es angenommen 70% und wie lange gehört jemand zu den Meisten? Vielleicht einen Monat? Dann wären in diesem Beispiel die Meisten nach 2 Monaten schon eine Minderheit von nur noch 49% (0.7 * 0,7) und desto länger der Zeitraum dauert, desto wahrscheinlicher wird dies. Irgendwann erwischt es fast jeden. Und die Meisten stellen sich dann auch die Frage, ist mir das Spiel die zeitliche Belastung wert, wenn ich weiß, dass ich irgendwann sowieso meine Truppen verliere, weil ich irgendwann ohnehin nicht pünktlich zum Rechner komme oder weil mein Internetprovider irgendwann Probleme hat oder weil mein Rechner kaputt geht usw...
Natürlich kannst du den größten Teil deiner Truppen wiederbeleben, aber damit kannst du den Nährstoffhunger deines Baumes nicht mehr in der gewohnten Spielzeit stillen und somit musst du aufgrund von etwas Wahrscheinlichkeit und dem Gesetz der großen Zahlen dann irgendwann eben doch dein Reallife sabotieren.

Du hast aus meiner Sicht einen Fehler in deiner Logik, du versuchst die Leute zu zwingen aktiv zu bleiben, sonst winkt eine Bestrafung in Form von Rohstoffverlust, Truppenverlust etc. Aus diesem Zwang werden sich die Meisten irgendwann befreien, weil dies hier eben doch nur ein Spiel ist und das Resultat davon ist bzw. war dann, dass die Spielerzahl von ursprünglich 10.000 auf 400 sank. Es ist Zeit, dass ein Umdenken stattfindet, es gibt genug Konkurrenz auf dem Spielemarkt, immer weniger Leute sind bereit, sich mit Spielkonzepten zu identifizieren, die sie nur gängeln. Besser wäre es, wenn du die Leute dafür belohnst, dass sie online kommen. Gebt den Leuten mehr Belohnung/Erfolgsmomente statt sie für irgend ein Verhalten zu bestrafen.
(Zu deinem Farmerlebnis kommst du ja bei meiner Schaltervariante immer noch, der Schalter kippt ja automatisch zu einem Zeitpunkt, z.B. wenn die Paläste im Moment von Dornenranken überzogen werden.)
Wyvern
 
Beiträge: 15
Registriert: So Nov 18, 2018 5:31 pm

Re: Ideensammelthread für mehr Attraktivität von Xhodon

Beitragvon Toblerone am Mo Sep 02, 2019 7:47 pm

Ich empfinde die Wahrscheinlichkeitsbetrachtung in dieser Form als zu abstrakt.

Die Logik hat nicht zwangsweise einen Fehler. Ich fordere ja keine harsche Sanktionierung, wie der U-Mode sie gewissermaßen schon darstellt. Auf anderen Seite ist es aber auch eine Belohnung derjenigen, die das Risiko auf sich nehmen, auch mal zu spät sein zu können und somit saven zu müssen.
Login-Belohnungen können dazu auch beitragen und sind sinnvoll, da sie einen weiteren Ansporn darstellen und einen schneller im Spiel voranbringen.

Dazu gibt es zum Beispiel auch gerade eine Diskussion im X1-Forum, wo immer wieder Daily- und Weekly-Quests gefordert werden. Diese wären dann eventuell auch mal ohne enorm großen Zeiteinsatz zu bewältigen, sodass insbesondere eher Gelegenheitsspieler gefördert werden.

Jedoch liegt in meinen Augen nicht das Problem darin. Ich habe das Gefühl, dass die Leute unmotiviert sind zu saven, solange sie mit ihren Spielkameraden Ziele vor Augen haben oder einfach jemanden zum gemeinsamen Spielen und voneinander Lernen. Hier muss vorallem die Community und das Zusammenspiel gestärkt, was wiederum - gewissermaßen leider - den eh schon aktiveren zu gute kommt. Wenn man dies aber mit den angesprochenen Quests auf das Gildenniveau noch heben könnte, würde das auch meines Erachtens Leute mit weniger Zeit helfen, schneller voran zu kommen.
Zum Bleistift könnte man aber auch an soetwas wie eine auf die Gilde bezogene Geheime Grotte denken. Zwei Filegen mit einer Klappe mehr oder minder geschlagen: Zusammenspiel gestärkt und die Saveproblematik etwas entschärft.

Hier muss insbesondere gesagt, dass man z.B. im Chat immer wieder die selben Namen liest und sieht das gewisse Leute hier schon seit Jahren zusammenspielen und Spaß haben, auch wenn sie eventuell nicht die erfolgreichsten sind.

Final glaube ich einfach, dass jeder gewillt ist, auch an zeitlich enger gestaffelten Tagen sich für seine Freunde einzuloggen. Wenn es dann halt mal einen Rückschlag gab , wird man sich dann wieder gegenseitig hochziehen oder schon beim Saven helfen.

Das traurigere Overall ist für mich eher, das nur wenige hier bereit sind, sich aktiv an solchen DIskussionen zu beteiligen. Dann könnte man die Ideen auch besser diskutieren und am Ende des Tages geht es ja auch etwas an.
Zuletzt geändert von Toblerone am Di Sep 10, 2019 10:06 am, insgesamt 1-mal geändert.
Toblerone
 
Beiträge: 30
Registriert: Di Okt 16, 2018 8:44 am
Wohnort: Xhodon 2

Re: Ideensammelthread für mehr Attraktivität von Xhodon

Beitragvon Mapo am Di Sep 10, 2019 9:19 am

Eddard hat geschrieben:Ich persönlich tendiere eher dazu Licht und Schatten wieder mehr Bedeutung zu geben. Da haben wir schon eine Grundlage auf die wir aufbauen können. Ich stelle mir zum Beispiel Welten vor in denen man zufällig einer Gesinnung zugeteilt wird, diese nicht wechseln kann und es dann Licht gegen Schatten heißt. Problem hier ist nur, dass Spieler sich neue Accounts machen könnten bis sie in der gewünschten Gesinnung landen.


Fänd ich nicht gut. Das gemeinsame Spielern mit bekannten Mitstreitern ist (bzw war) für mich der zentrale Aspekt von Xhodon. Die Interaktion und Kommunikation mit anderen war der vorwiegende Aspekt, das Spiel wirklich dauerhaft zu spielen. Und bestehende Gruppen würde man damit auseinander reißen. Das muss man irgendwie anders lösen um so etwas zu verhindern meines Erachtens. Ich würde es zwar grundsätzlich positiv finden, wenn sowas funktionieren würde, weil es würden sich ja automatisch neue Gruppen bilden, aber ich fürchte, dass zu viele ein Problem damit haben. Aber der Gedanke ist auf jeden Fall gut, es verhindert die starke Blockbildung zu einer Supergilde, wie es leider schon viel zu häufig in Xhodon war. Damit nehmen sich die meist erfahrenen Spieler selbst die Spannung aus den Welten indem sie sich alle zusammenschließen (wie MoxC gerade zB). Aber da einen Mittelweg finden ist nunmal schwierig.

Aber zum eigentlichen Thema: Die Probleme sehe ich auch nicht wirklich bei den Gründen im Ursprungspost. Die Frage ist, was motiviert die Spieler. Die Gruppe der alten Hasen und aktiven Spieler möchte vorne dabei sein, um Drachen und KKs kämpfen und Welten gewinnen. Aber ich würde behaupten, das ist eher ein kleiner Teil. Nicht jeder, vor allem nicht die potentiell größte Gruppe, die Gelegenheitsspieler, wird einen Einfluss auf die großen Ereignisse der Welt haben können. Auch deshalb würde ich zB Punkt 2 widersprechen wollen. Ein Gelegenheitsspieler sollte sich nicht mit den Leuten in Liga 1 vergleichen. Eigentlich ist durch das Liga System es schon sehr gut gegeben, sich auf seinen eigenen Stärkebereich konzentrieren zu können. Dies sollte man meines Erachtens auch noch weiter stärken. Das führt zu Erfolgserlebnissen im Kleinen. Ebenso wie ja in vielen Diskussionen schon genannt, die zeitlichen Quests (Tages/Wochenquests) führen zu persönlichen Zielsetzungen und damit zur Motivation über alle Spielergruppen hinweg (bei gutem Design). Zusätzlich würde ich, wenn man neue Spieler sucht, auch versuchen diese stärker zu schützen. Dies kann durch eine weitere Hochsetzung der Attgrenze geschehen, was aber vielleicht dann mit den Ligen nach oben skaliert werden sollte. Oder eine Unterstützung bei der Wiederbelebung wenn man im frühen Stadium oder von deutlich stärkeren geplättet wurde (vielleicht sogar eine Plättung in die Quests einbauen, um direkt zu zeigen, dass es nicht schlimm ist, wenn man mal kaputt geht und Dinge aus der Hütte holen muss). Also Unterstützung im Sinne von, du wurdest von einem 30% stärkeren Spieler geplättet, hier hast du Steine um 50% deiner Verluste zu kompensieren. Aber das sind alles Kleinigkeiten. Man muss Spieler finden und diese möglichst schnell integriert bekommen, die Gildenquest ist da schonmal eine super sinnvolle Sache. Auch das Mentorensystem war was das angeht gut gedacht. Weil wenn die Neuen Hilfe und Unterstützung in einer Gruppe erfahren und sich auf eigene Erfolge in ihrem Größenbereich konzentrieren können, dann bleiben sie auch wahrscheinlicher dabei.
Mapo
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa Nov 17, 2018 9:08 pm

Re: Ideensammelthread für mehr Attraktivität von Xhodon

Beitragvon Wyvern am Mo Sep 23, 2019 11:18 am

Ich glaube ihr versteht das Problem nicht wirklich, deshalb vlt. ein Beispiel: Wenn mich im RealLife jemand belästigt oder gar verprügelt, kann ich zur Polizei gehen und ihn anzeigen, damit er in den Knast kommt. Hier im Spiel wird mir gesagt, dann musst du nächstens schneller laufen oder dich besser verstecken, selbst wenn mein Unglück möglicherweise auf höhere Gewalt zurückzuführen ist und nebenbei bekommt der Angreifer noch Belohnungen in Form von EP und Rohstoffen, das ist hochgradig demotivierend. Ich habe hier im Spiel weder die Möglichkeit zu sagen, ich will mit diesem Spieler keinen Verkehr, noch die Möglichkeit mich in einen Schutzraum zu begeben, in dem mich niemand belästigen kann. Die einzige Möglichkeit, die ich wirklich habe, ist es meinen Account zu löschen und genau das haben 10.000 Spieler getan und daraus sollte man lernen, ein "Weiter so" kann und darf es nicht geben.
Wyvern
 
Beiträge: 15
Registriert: So Nov 18, 2018 5:31 pm

Re: Ideensammelthread für mehr Attraktivität von Xhodon

Beitragvon Funchy_1587569799 am Di Sep 24, 2019 2:33 am

Wyvern hat geschrieben:noch die Möglichkeit mich in einen Schutzraum zu begeben
... die Grotte macht genau das.
Wenn du sicher sein willst, dann musst du eben die Grotte entsprechend hochziehen. Selbst für aktive Spieler hat sie
eine taktische Bedeutung, da sie eine "sofort beschwören" bzw. "sofort verschwinden lassen" Funktion hat.

Wenn jeder "perfekt" spielen würde, gäbe es nichtmal dieses Suckerpunch-PvP, da Suckerpunch-PvP nur Schwächen in
der Verteidigung von Ressourcen und Armee ausnutzen kann. Also auf fehlendes Spielwissen, oder Gier zurückzuführen sind.
Das eigentliche PvP, das offene PvP, wo Armeen aufeinander prallen findet nur dann statt, wenn es offene Ressourcen bzw. Dinge gibt, um die
gekämpft wird.
Dies wird momentan lediglich an Wächtern, Drachen und Kristallen durchgeführt, wobei Drachen einfach besondere Wächter sind.
Spionieren ist da mittlerweile eigentlich relativ schwer geworden, da durch die Helden und Items einfach so große Unterschiede erzeugt werden, dass
der Rohwert an Armee, der sehr einfach erspäht wird, nicht mehr so ausschlaggebend ist. (Die HELDENFÄHIGKEIT SPIONAGE könnte hier beispielsweise interessant werden ;) )
z.B. ist eine Armee die ANGREIFT vermutlich stärker, weil das nützlich beim solo-wächtern ist und damit die starken Helden ATK und LIFE haben. Aber eben nur vermutlich.
Greift man aber dann eben eine solche Armee an, und geht davon aus, dass sie viel auf ATK setzt, dann ist der Bonus nutzlos. Die Spionagefähigkeit könnte z.b. einen
detailierten KB anbieten, der einem Fähigkeiten, ihre Level und die Statuspunkteverteilung eines Helden verrät (schwierig aber bei KLs).

Meine Hauptpunkte von denen ich denke, dass sie das meiste momentan bringen:
1.Man muss irgendwie mehr Wissen in die Leute stopfen und
2. Aktivitäten(täglich, sowie Teamplay-fördernd) einbauen.

und ja ich weiß dass das nicht einfach ist :D
Funchy_1587569799
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr Mär 22, 2019 5:26 pm

Vorherige

Zurück zu Ideen und Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron